Eine gute Praxisorganisation - das stabile Gerüst für den Praxisalltag

Eine gute Praxisorganisation stellt Rahmenvorschriften auf. Sie schafft Spielregeln, regelt die Zusammenarbeit im Interesse aller und ermöglicht Freiheit in der Ordnung. Bei der Praxisführung gibt es vielseitige Aufgaben, Vorgaben und Regeln zu beachten: Die räumliche Gestaltung Ihrer Praxis, die Organisation der Praxisabläufe, die Abrechnung Ihrer Leistungen, die Berücksichtigung geltender gesetzlicher Bestimmungen und Hygienevorschriften, die Akquisition neuer Patienten u.v.m.


Eine gute Praxisorganisation ist das A und O für zufriedene Mitarbeiter und Patienten.

Innerhalb der Praxisorganisation gibt es Listen der Verantwortlichkeiten.
Mitarbeiter können Ablaufbeschreibungen nutzen, da Prozesse klar definiert und dokumentiert sind.
Checklisten werden für Einzelaspekte aus Prozessen zur Dokumentation eingesetzt.
In unsere Praxis werden regelmäßig Teambesprechungen durchgeführt.
Es gibt ein Konzept für Fortbildungs- und Schulungsmaßnahmen der Mitarbeiter.
Fehler werden in ein Fehlermeldesystem eingetragen und systematisch bearbeitet.
Innerhalb unserer Praxis wird nach einem einrichtungsinternen Qualitätsmanagement gearbeitet.
Antworten prüfen
Antworten überprüfen